Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Veranstaltungsarchiv

Krankheit im Arbeitsverhältnis: Vorbeugen und Handeln

23.10.2023, 9:30 - 16:30 Uhr

Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW), Radebeul


Die offizielle Anmeldefrist für die Veranstaltung ist leider abgelaufen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reinhardt, 0351 25593-29.

Kranke Mitarbeiter stellen Arbeitgeber vor große – vor allem auch finanzielle – Herausforderungen. In dieser Veranstaltung wollen wir Gesundheit bzw. Krankheit im Arbeitsverhältnis von zwei Seiten beleuchten. Dabei werden sowohl die Erfolgsfaktoren des betrieblichen Gesundheitsmanagements als auch die arbeitsrechtlichen Fragestellungen im Umgang mit erkrankten Beschäftigten behandelt.

 

Die Veranstaltung will also einerseits den Blick darauf lenken, welche Strukturen, Bausteine und Ziele das Betriebliche Gesundheitsmanagement haben sollte. Welche Säulen hat das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)? Wie lässt sich ein BGM aufbauen? Welche Rolle spielt der Arbeits- und Gesundheitsschutz dabei? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des 1. Workshops. Wir freuen uns, dass wir für den Impulsvortrag und den Workshop Dr. Sarah Siefen, Geschäftsleitung BGM neo und stellvertretende Vorstandsvorsitzende – Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM) gewinnen konnten.

 

Auf der anderen Seite werden Sie erfahren, wie Sie kranken Mitarbeitern sachgerecht und fair, aber auch in Kenntnis der erforderlichen arbeitsrechtlichen Möglichkeiten begegnen können. Wie ist im Fall von Erkrankungen – Langzeiterkrankungen oder häufigen Kurzerkrankungen – vorzugehen? Welche Möglichkeiten und Fallstricke bietet das Betriebliche Eingliederungsmanagement? Was ist zu beachten, wenn eine Kündigung aus krankheitsbedingten Gründen unumgänglich wird? Der 2. Workshop behandelt aus arbeitsrechtlicher Sicht rechtliche Fragen und praktische Hinweise rund um Krankheitsfälle im Arbeitsverhältnis.

 

Weitere Details zur Tagesordnung finden Sie hier. Wir freuen wir uns auf einen regen Gedankenaustausch.