Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Veranstaltungsarchiv

Arbeitnehmerüberlassung: Fremdpersonaleinsatz

23.05.2023, 13:00 - 16:30 Uhr

Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW), Radebeul

In der Arbeitswelt ist ein stetig wachsendes Bedürfnis nach Flexibilität erkennbar. Dies gilt für die Arbeitgeber- wie für die Arbeitnehmerseite. Viele Menschen wollen sich nicht mehr für lange Zeit an einen Arbeitgeber binden, sondern lieber die Möglichkeit haben, autonom darüber zu entscheiden, für welches Unternehmen, an welchem Ort, zu welchen Uhrzeiten und wie viel sie arbeiten. Aus Sicht der Unternehmen bietet die Beschäftigung von Fremdpersonal einige Vorteile, indem vor allem Personalbedarf kurzfristig überbrückt werden kann.

 

Als Fremdpersonaleinsatz wird grundsätzlich die Beschäftigung von externen Beschäftigten verstanden, also solche Beschäftigte, die bei dem Unternehmen nicht in einem eigenen abhängigen Beschäftigungsverhältnis stehen. Typische Formen des Fremdpersonaleinsatzes sind die Beschäftigung von Leiharbeitnehmern, Selbstständigen (Freelancern) oder die vollständige Auslagerung bestimmter Tätigkeiten auf Drittunternehmen (wie etwa Buchhaltung).

 

In diesem Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten kennen, wie der Personaleinsatz durch externe Mitarbeiter flexibel und rechtssicher gestaltet werden kann. Die durch die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes geschaffenen neuen Rahmenbedingungen werden ausführlich behandelt und erläutert. Gleichfalls vorgestellt werden die aktuellen Entwicklungen in der Zeitarbeit.

 

Weitere Details zur Tagesordnung finden Sie hier.